Freitag, 17. März 2017

La singlantana - die Eidechse



Die Eidechse ist ein Wesen, das scheinbar die Schwerkraft überwindet.

Als Sinnbild genommen bewegt sie sich durch alle Dimensionen: Nach oben und unten, nach vorn und zurück. Und auf beide Seiten. Sie schreitet, sie dreht und sie wendet sich. Sie ist behende und zischt davon. Mit ihrer Eleganz  bewegt sie sich auch durch die Träume. Sie verbindet die Dimensionen...

Sie weiss, was sie will und setzt sich locker und sanft durch. Notfalls lässt sie den Schwanz abfallen, um die Widersacher zu verwirren. Dann regeneriert sie ihn. Sie ist Symbol für die sanfte Beharrlichkeit zur Verwirklichung unserer Vorstellungen in der reellen Welt und in unseren Träumen.

Die Eidechse ist bescheiden und scheu. Schnell ist sie von der Bildfläche verschwunden und wieder da. Sie reagiert empfindlich auf Schwingungen, beobachtet gut und leistet Höchstes, wenn die Bedingungen stimmen.

Sie ist offen für das Göttliche und Heilige. Sie braucht Wärme, sie braucht Sonne zu ihrem Leben.

Ja, ich wär gerne Singlantana. Ich bin die Eidechse.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen